Aktuelles

Zum Newsletter anmelden

 

Das KM-Konzept

SICHERHEIT
(wird bei uns großgeschrieben)

- Erstklassige Organisation
- Faires Preis/Leistungsverhältnis
- Betreuung durch geschulte Instruktoren
- Viel Spaß im Fahrerlager und auf der
  Rennstrecke
- Familiäre Atmosphäre
- Begrenzte Teilnehmerzahl

 

KM-Training

Kranichhorst 8
D - 29633 Munster

Mobil:   +49 175 - 1200882
Telefon: +49 4189 - 8189694
Telefax: +49 4189 - 8189695

E-Mail: info@km-training.de

Den ganzen Tag mit einem Instruktor an Deiner Seite unterwegs sein...

10 Feb 2020

Heute erfährst Du, wie ein Trainingstag auf der Rennstrecke mit KM abläuft...

Bevor Du zu einem KM Training aufbrichst solltest Du Dir im Vorfeld Gedanken machen
wann und wie Du anreisen willst und ob Du eventuell übernachten möchtest.
 
Wir empfehlen die Anreise immer am Vorabend des Trainings.
Vorteil ist, das Du alle Dinge wie Anmeldung, technische Abnahme, Schlafquatier beziehen ganz entspannt erledigen kannst. Danach genießt Du den Grillabend und kannst andere Teilnehmer und das KM-Team kennenlernen.
 
Bitte bedenke das der Trainingstag früh beginnt.
Nach der Ankunft im Fahrerlager geht es zur Anmeldung,
diese findest Du gut sichtbar in einer Box. Hier begrüßen wir dich erst einmal herzlich. Dort bekommst Du den Zeitplan für die Trainingstage sowie einen Laufzettel für die technische Abnahme deines Motorrades.
 
Die Veranstalterbox ist Deine Anlaufstation während des Trainings für Fragen und Hilfe jeder Art.
Bei der technischen Abnahme wird Dein Bike sicherheitshalber auf: Bremse OK? Kette OK? Reifen OK?
Sind Teile die splittern können abgeklebt?
Alles dicht und was noch ins Auge fällt...überprüft.
Dort erhältst Du deine Startnummer und den Gruppenaufkleber.
Jetzt seit ihr technisch startklar für den ersten Turn!
 
Der erste Trainingstag beginnt immer mit einer Fahrerbesprechung. Die Teilnahme ist PFLICHT, dort werden wichtige Dinge zum Verhalten auf der Strecke und zum Training besprochen. Im Anschluß werden die Instruktorengeführten Teilnehmer IHREM Instruktor zugeteilt. Dabei werden Wünsche nach Zusammengehörigkeit zu anderen Teilnehmern nach Möglichkeit berücksichtigt. Jede Instruktorengruppe besteht aus 5-6 Teilnehmern.
Mit Eurem Instruktor besprecht Ihr vor dem ersten Turn alle wichtigen Dinge, wie Abläufe und Handzeichen auf der Strecke. Deine persönlichen Erwartungen und Ziele sind für den Instruktor wichtig für ein gezieltes Coaching. Er steht der Gruppe und Dir den GANZEN TAG mit Rat und Tat zur Seite.
Gemäß Zeitplan fahrt Ihr den Tag über mit anderen Instruktorengruppen auf dem Track. Bei KM fahrt ihr nicht mit den freifahrenden TN, Ihr seid also unter Euch.
 
Natürlich gibt es bei den Instruktorengeführten schnellere und langsamere TN.
Die Gruppeneinteilung wird ständig durch die Instruktoren und von außen überprüft. Bei Bedarf werden TN in den Gruppen getauscht.
Unser Leitsatz: Wir holen jeden TN dort ab, wo er gerade steht!
Nach jedem Turn gibt es eine Nachbesprechung. Dein Instruktor gibt Dir Analysen und Korrekturen mit Tipps zum besser werden.
Außerdem wird auch über Reifen, Fahrwerk, Technik und Schutzkleidung gesprochen.
Zu den Trainingsinhalten gehört, je nach gebuchter Strecke, auch das trainieren auf der Freifläche. Hier werden wichtige Dinge für das sichere Fahren auf dem
Track und auf der Landstraße vermittelt
 
So ein Trainingstag hat ein volles Programm. Ziel ist es, Dir ein Grinsen auf das Gesicht zu zaubern und Dich ein stückweit sicherer mit dem Motorrad zu machen.
Den größten Lerneffekt hast Du bei einem zwei Tages Event, das Erlernte lässt sich mit mehr Zeit noch besser umsetzen.
 
Ach ja...!
Viele Versicherungen erkennen unsere Trainings als persönliche Weiterbildung in Sachen
Sicherheit an und gewähren Rabatte bei der Motorradversicherung.
Check das mal....!

Zurück

KM-Training | Impressum | Datenschutz | Kontakt