Aktuelles

Zum Newsletter anmelden

 

Das KM-Konzept

SICHERHEIT
(wird bei uns großgeschrieben)

- Erstklassige Organisation
- Faires Preis/Leistungsverhältnis
- Betreuung durch geschulte Instruktoren
- Viel Spaß im Fahrerlager und auf der
  Rennstrecke
- Familiäre Atmosphäre
- Begrenzte Teilnehmerzahl

 

KM-Training

Kranichhorst 8
D - 29633 Munster

Mobil:   +49 175 - 1200882
Telefon: +49 4189 - 8189694
Telefax: +49 4189 - 8189695

E-Mail: info@km-training.de

Dunlop Recap Teil 3 Verdammt nah dran!

26 Okt 2019

Verdammt nah dran.....

 

Hausfrauenslick für Hobbyrennfahrer! Das hört sicherlich keiner gerne, der ambitoniert sein fein zurecht gemachtes Bike auf Rennstrecken bewegt. Wer sich für einen Slick entscheidet hat wahrscheinlich mit entsprechenden Straßenreifen seine Erfahrungen gemacht und diese an die Grenzen gebracht.

Der Dunlop GP Racer D212 Slick schließt genau die Lücke zwischen Hypersport Straßenreifen mit Renn Genen und dem absoluten Profimaterial. Ob nun Hobby oder Profipilot, für den GP Racer sind Reifenwärmer angesagt. Vor dem Einsatz bitte 60 Min bei 80 Grad vorheizen!

Dunlop Motorrad hat diesen Reifen komplett überarbeitet und seine große Erfahrung aus der Langstrecken WM mit einfließen lassen. Es gibt Verbesserungen in allen Bereichen.

Die neue geniale Vorderradkontur ermöglicht ganz leichtes und präzises Einlenken. Schnelles umlegen in Wechselkurven und Schikanen sind damit spielend einfach. Die veränderte Karkasse mit NTEC Technology beim Hinterradreifen erlaubt extrem niedrige Luftdrücke. Damit hast Du eine größere Aufstandsfläche was mehr Grip und Stabilität beim Rausbeschleunigen bedeutet. Auch bei diesem Reifen kündigt sich der Grenzbereich sanft und gut beherrschbar an.

Du kannst zwischen dem GP Racer Slick D212 und dem GP Racer D212(profiliert) wählen. Der GP Racer D212 hat gemäß Reglement sogar eine Straßenzulassung. Aus unserer Sicht keine gute Idee damit auf öffentlichen Straßen zu fahren.
Die Gummimischungen sind identisch wie beim Slick , zusätzlich gibt es beim Vorderrad eine Soft Variante.
Wir haben auf die Dunlop Empfehlung gehört und sehr gute Erfahrungen mit der Mischung Vorderreifen M und Hinterreifen E gemacht.
Der Reifen besticht durch eine starke Anfangsperformance in den ersten schnellen Runden und gleichbleibendes Gripniveau über 2-3 Tracktage Hinten. Das ist im Vergleich mit anderen Herstellern die wir kennen enorm. Der Vorderreifen hält doppelt bis dreimal so lange.

Der GP Racer D212 wird im Twin Cup und der GP Racer Slick D212 im BMW Boxer Cup im Rahmen der IDM gefahren. Damit immer noch kein Profi - Rennreifen, aber verdammt nah dran.

Nächste Woche geht es mit einem weiteren GP von Dunlop weiter,
Stay Tuned!

Zurück

KM-Training | Impressum | Datenschutz | Kontakt